Neubau "Zukunftskonzept" Bezirksklinikum Obermain Kutzenberg

Branche: Gesundheitsbauten

"Neubau Zukunftskonzept".

Das Bezirksklinikum Obermain-Kutzenberg vereint unter einem Dach verschiedene Fachkliniken und Abteilungen mit stationärer und ambulanter Therapie, die interdisziplinär zusammenarbeiten.

Das Zukunftskonzept:
Das Bezirksklinikum Obermain möchte die Klinik mit ihren sechs verschiedenen somatischen und psychiatrischen Fachbereichen in Hinsicht auf bessere patientenorientierte Bedingungen, Organisation und Wirtschaftlichkeit in einem Neubau zusammenführen.
Zurzeit sind Bereiche der verschiedenen Funktionsstellen auf dem Gelände verstreut und in zum Teil denkmalgeschützten Gebäuden untergebracht. Künftig werden sowohl die somatischen als auch die psychiatrischen Bereiche in dem geplanten Neubau unter einem Dach zusammengeführt.
Die Funktionsstellen, die zurzeit in den Häusern 3, 4, 5, 6, 11, 12, 13 und dem Küchengebäude untergebracht sind, sollen wie im Raumprogramm ausgewiesen, in einem Neubau in mehreren Bauphasen umgesetzt werden. Das neue Klinikgebäude soll als Zentrum moderner, spezialisierter Behandlung der Patienten, aber auch als Ort für therapeutische Beziehung und Begegnung eine Atmosphäre der Offenheit nach innen sowie nach außen zum umgehenden Parkgelände mit dem Blick in die Flusslandschaft vermitteln.
Wichtig ist der behutsame Umgang mit den denkmalgeschützten Gebäuden.

Quelle Bild: Beeg Lemke Architekten GmbH

 

zurück

Leistungen

Anlagengruppen / Leistungsphasen
Sanitärtechnik / Lph. 1-9 Heizungstechnik / Lph. 1-9
Lüftungstechnik / Lph. 1-9
Nutzungspezifische Anlagen / Lph. 1-9
Gebäudeautomation/ Lph. 1-9

Kommunalunternehmen "Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken"
Nordring 2
95445 Bayreuth

Beeg Lemke Architekten GmbH
Ottobrunner Straße 133a
81737 München

Gesamtvolumen: 100,0 Mio. €
Volumen Haustechnik: 16,1 Mio. €

2016 - 2024

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Jürgen Kleylein

Geschäftsführer
Beratender Ingenieur

Tel: +49 (9261) 6078 - 0

info@ibtp.de

Menü