Neubau eines Reha-Zentrums der Deutschen Rentenversicherung in Bayreuth

Branche: Gesundheitsbauten

Auf einer Grundstücksfläche von 45.000 m² soll im Osten der Stadt Bayreuth ein Reha-Zentrum für die Rehabilitation in den Indikationsgruppen Psychosomatik, Orthopädie und Onkologie mit 300 stationären Betten und 60 ambulanten Behandlungsplätzen entstehen. Zudem soll auch die Geschäftsstelle des Berufsförderungswerkes integriert werden. Der Flächenbedarf beträgt 17.867 m² Nutzfläche.

Die Reha-Klinik soll die Durchführung von Rehabilitationsmaßnahmen unter modernsten Rahmenbedingungen sicherstellen und mit individuellem Wohlfühlfaktor widerspiegeln. 

Der gesamte Neubau wird nachhaltig gestaltet, um einen zukünftigen Betrieb nach DIN EN ISO 9001 zu ermöglichen und dabei sämtliche energetische Auflagen einzuhalten. 

Bildquelle: DRV, Bayreuth

 

zurück

Leistungen

Anlagengruppen / Leistungsphasen
Sanitärtechnik / Lph. 1-9
Heizungstechnik / Lph. 1-9
Lüftungstechnik / Lph. 1-9
Nutzungsspez. Anlagen / Lph. 1-9
Gebäudeautomation / Lph. 1-9 

Deutsche Rentenversicherung Nordbayern
Wittelsbacher Ring 11
95444 Bayreuth

Gesamtvolumen: ca. 90,0 Mio. €
Volumen Haustechnik: 6,5 Mio. €

2019 - 2025

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Jürgen Kleylein

Geschäftsführer
Beratender Ingenieur

Tel: +49 (9261) 6078 - 0

info@ibtp.de

Menü