Erweiterung Europäisches Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD) Selb

Branche: Verwaltungsgebäude, Industriebauwerke

Das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologien ist im Jahr 2014 unter der Federführung des SKZ - Das Kunststoff-Zentrum entstanden. 

Im Zuge einer Erweiterung wird das Bestandsgebäude um einen Neubau vergrößert. Darin entstehen mehrere Labore, Büro- und Besprechungsräume, Lagerflächen, Sozialräume und ein Archiv. 

Der Neubau wird an den bestehenden Gebäudeteil angebunden. 

Als Besonderheit ist hier die Einhaltung der besonderen Bestimmungen für Laboreinrichtungen zu erwähnen. In diesem Bereich müssen ganzjährig konstante Temperaturen und Raumluftfeuchte herrschen, um gleichbleibende Forschungsbedingungen zu ermöglichen. Dies wird über ein zentrales Be- und Entlüftungssystem gewährleistet. Zusätzlich versorgt ein dezentrales System ausschließlich das Chemikalienlager. Die Labortechnischen Anlagen werden mit Sauerstoff, Stickstoff und Helium versorgt. Ein notwendiges zentrales Absaugsystem gewährleistet zusätzlich die Entlüftung in den Laborbereichen. Zudem wird der Einbau einer Umkehrosmoseanlage geplant.

 

zurück

Leistungen

Anlagengruppen / Leistungsphasen
Sanitärtechnik / Lph. 1-9
Heizungstechnik / Lph. 1-9
Lüftungstechnik / Lph. 1-9
Nutzungsspez. Anlagen / Lph. 1-9 

SKZ-KFE gGmbH
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg

Gesamtvolumen: 3,65 Mio. €
Volumen Haustechnik: 0,5 Mio. €

2019 - 2022

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Jochen Gleich

Geschäftsführer

Tel: +49 (9261) 6078 - 0

info@ibtp.de

Menü