Ersatzneubau Klinikum Lichtenfels - Erstes Green Hospital Bayerns

Branche: Gesundheitsbauten

Neubau des ersten "Green Hospital" in Bayern.

Der Neubau des Klinikums Lichtenfels erreicht fast Passivhausstandard. Erdwärme und Photovoltaik spielen im "Green Hospital" eine große Rolle. Das erste "Green Hospital" setzt deutschlandweit ökonomisch, energetisch und ökologisch neue Maßstäbe. Der Klinikneubau wurde durch die Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Zertifikat "Platin" ausgezeichnet. Durch den Einsatz von erneuerbaren Energien aus ressourcenschonenden Quellen, wie z.B. Biomasse (Hackschnitzelheizkessel), Erdwärme, Kraftwärme-Kopplung (BHKW), LED-Beleuchtung sowie hochwertiger Gebäudedämmung soll der Energieverbrauch im Neubau gegenüber dem Altbau um rund 70 Prozent gesenkt werden. Moderne Beleuchtungstechnik sorgt beispielsweise dafür, dass sich die Beleuchtung im Inneren am Tageslicht orientiert und so einen positiven Einfluss auf Mitarbeiter und Patienten nimmt. Durch eine moderne Rohrpostanlage sowie durch Waren-Modulsysteme sollen Wege, Zeit und Ressourcen eingespart werden. Zwölf Prozent des Strombedarfs und 26 Prozent des Heiz-Bedarfs werden durch das Krankenhaus selbst erzeugt. Für die notwendige Betriebssicherheit sorgen ein Hackschnitzelkessel, zwei Blockheizkraftwerke sowie redundante Gaskessel. Über 2000 Datenpunkte/Messstellen sorgen dafür, dass Verbrauchsmessungen in allen Sparten durchgeführt und somit Rückschlüsse auf patientenbettbezogene Energieverbräuche gezogen und ermittelt werden können. Eine solch weitreichende Verbrauchserfassung ist zurzeit deutschlandweit einmalig.

Geothermie: Über 10 Erdsonden in jeweils 99 Metern Tiefe versorgen im Winter die Fußbodenheizung mit Wärme, während sie im Sommer über die Betondecken zur Kühlung der Patientenzimmer verwendet werden.


BGF: 30.200 m²
BRI: 115.700 m³

Funktionen:

  • 4 OP-Säle
  • Intensivmedizin
  • Funktionsdiagnostik
  • Herzkathetermeßplatz
  • Endoskopie
  • Innere Medizin
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Notfallaufnahme

 

zurück

Leistungen

Anlagengruppen / Leistungsphasen
Sanitärtechnik / Lph. 1-9
Heizungstechnik / Lph. 1-9
Lüftungstechnik / Lph. 1-9
Elektrotechnik / Lph. 1-9
FM – Technik / Lph. 1-9 
Fördertechnik / Lph. 1-9
Gebäudeautomation / Lph. 1-9

Ab LPH 5 ARGE mit Ingenieurbüro Gnuse für die Anlagengruppen 4, 5 und 6

Landkreis Lichtenfels
Kronacher Straße 28 – 30
96215 Lichtenfels

Gesamtvolumen: 120,0 Mio. €
Volumen Haustechnik: 24,0 Mio. €

2009 – 2018

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Jürgen Kleylein

Geschäftsführer
Beratender Ingenieur

Tel: +49 (9261) 6078 - 0

info@ibtp.de

Menü