Generalsanierung Graser Schule Bayreuth

Branche: Bildung

Die dreizügige Schule wurde 1875 erbaut und liegt im Stadtzentrum von Bayreuth. Das Gebäude, mit Ausnahme der Sporthalle, steht unter Denkmalschutz. Im Rahmen des Förderprogramms Konjunturpaket II wurden die Fenster und Türen der Außenhülle energetisch saniert. Die letzte Sanierung der Innenbereiche fand in den 60er Jahren statt. Derzeit besuchen ca. 250 Schüler/innen die Schule.

Die Sanierung wird in drei Bauabschnitten durchgeführt.

Im Rahmen der Sanierung bekommt die Schule eine neue Aula, ein neues Treppenhaus im Nordflügel, einen Aufzug um die Barrierefreiheit zu gewährleisten sowie eine neue Küche.
Im gesamten Schulhaus inklusive Sporthalle wird die Elektrotechnik erneuert. Die Sporthalle bekommt eine Deckenstrahlheizung, um eine bessere Verteilung der Wärme zu gewährleisten. Die Aula wird über Fußbodenheizung versorgt. Die Wärmeversorgung der Schule erfolgt durch indirekten Anschluss mittels bestehender Fernwärmeübergabestation an das Fernwärme-Dampfnetz der Stadt Bayreuth. Das gesamte Schulgebäude wird mit einem EIB/KNX-System ausgestattet. Die Beleuchtung erfolgt über LED. Einbau einer Brandmeldeanlage mit Alarmierung. Die raumlufttechnischen Anlagen der Schule werden mit eigenständiger Regelungstechnik versehen.

Die Sanierung wird im laufenden Schulbetrieb durchgeführt.

 

zurück

Leistungen

Anlagengruppen / Leistungsphasen
Sanitärtechnik / Lph. 1-9
Heizungstechnik / Lph. 1-9
Lüftungstechnik / Lph. 1-9
Starkstromanlagen / Lph. 1-9
FM – Technik / Lph. 1-9
Fördertechnik / Lph. 1-9
Gebäudeautomation/ Lph. 1-9

Stadt Bayreuth
Luitpoldplatz 13
95444 Bayreuth

Gesamtvolumen: 9,9 Mio. €
Volumen Haustechnik: 2,1 Mio. €

2017 - 2021

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Jochen Gleich

Geschäftsführer

Tel: +49 (9261) 6078 - 0

info@ibtp.de

Menü